Der Hospizverein stellt sich vor:

Wir wollen Ihnen auf diesen Seiten weitere Informationen zu unserem Verein geben. Dazu gehört natürlich auch ein Rückblick auf die noch kurze Vereinsgeschichte.

 

Mit Blick in die Zukunft möchten wir Ihnen aber vor allem zeigen, was wir für Sie tun können und wo die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen.

Der Hospizverein geht auf die Initiative von Ilona Stockhorst zurück. Frau Stockhorst war bereits seit 1998 in der Hospizarbeit tätig und regte die Gründung eines Vereins an. Bereits zum Zeitpunkt der Vereinsgründung waren acht ehrenamtliche Frauen in der Sterbebegleitung aktiv.

 

Am 23.02.2009 wählte die Gründungsversammlung des neuen „Hospizvereins Bramsche“ Ilona Stockhorst zur Vorsitzenden und Petra Schulte zu ihrer Stellvertreterin. Des Weiteren gehörten Ingrid Huckriede-Klaus als Kassiererin und Margit Luttmer als Schriftführerin dem Vorstand an. Ihre Aufnahme in den neuen Verein erklärten an diesem Abend bereits 24 Bramscher Bürger.

Von Oktober 2008 bis März 2009 absolvierten Silke Hövelkamp (2. v.l.), Anneliese Lamping, Ingrid Huckriede-Klaus, Ute Cunningham, Annette Cizelsky den 80 Unterrichtseinheiten umfassenden, anspruchsvollen Grundkurs „Sterben, Tod und Trauer“ des SPES-VIVA-Hospizdienstes am Krankenhaus St. Raphael in Ostercappeln. Ilona Stockhorst (li.), die 1. Vorsitzende des Hospizvereins Bramsche, gratulierte mit Blumensträußen den neuen ehrenamtlichen Hospizhelferinnen. 

Hier finden Sie uns

Hospizverein Bramsche e. V.

Grit Beimdiek (Vors.)

Jägerstr. 18

49565 Bramsche

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Mobil 0151 61658647

Mitglied im Niedersächsischen Hospiz- und Palliativverband

Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lutz Caje