28.10.2020 Veranstaltungen abgesagt

 

Schweren Herzens haben wir heute alle Veranstaltungen des laufenden Jahres absagen müssen. Die Gesundheit hat für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und unsere Gäste höchste Priorität. Auch das Hospiz-Café hat jetzt Pause. 

 

Wir sind aber auch in Zeiten der Distanz gerne Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Betreuung und Begleitung von schwerstkranken Menschen geht. Rufen Sie uns gerne über die Hotline an.

 

Und selbstverständlich bleibt unser Eindatz für Sie kostenlos, wir sind ehrenamtlich und regional in Bramsche für Sie da!

Alles Gute für Sie und Ihre Familie.

 

Hier ist ein Link zu den Bramscher Nachrichten, die über unsere Arbeit in der Corona-Krise berichten. 

https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/2022732/wie-der-hospizverein-bramsche-mit-dem-coronavirus-umgeht?fbclid=IwAR1uHyUt0940zpjCzyBTgaLvz27_4qSnOqTedWUjBPLMzOuKd5tAnKKqDJY

Herzlich willkommen!

Wie schön, dass Sie unsere Seiten im Internet besuchen!

 

Herzlich willkommen in der "digitalen Abteilung" unseres Hospizvereins. Auf diesen Seiten möchten wir einen Überblick geben, wer wir sind und was wir für die Bürger*innen in Bramsche tun können. Informieren Sie sich hier im Internet über den Hospizverein Bramsche oder - noch viel besser, weil viel persönlicher - besuchen Sie uns im Hospiz-Café.

 

 

Die wichtigsten Dinge vorab:

  • Unsere Arbeit ist ehrenamtlich - das bedeutet: Wer unsere Hilfe in Anspruch nimmt, muss dafür nichts bezahlen. Wir finanzieren uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.
  • Wir sind nicht konfessionsgebunden. Egal, welcher Religion Sie angehören oder ob Sie konfessionlos sind: Unsere Türen stehen Ihnen offen.

Ein neues Gesicht im Verein

Nach den üblichen Rechenschaftsberichten und der Entlastung des Vorstands standen insbesondere die neuen Pläne des Hospizvereins im Vordergrund der jährlichen Mitgliederversammlung, die am Mittwoch im Gemeindehaus von St. Johannis stattfand.

 

So präsentierte sich die neue Koordinatorin Susanne Lange den Vereinsmitgliedern. „Damit gehen wir den nächsten Schritt in eine professionelle Vereinsführung“, kommentiert die Vereinsvorsitzende Grit Beimdiek die personelle Verstärkung.

 

Susanne Lange wird ehrenamtlich als Koordinatorin für den Einsatz der Sterbebegleiter in Bramsche zuständig sein. „Wir wollen unser Angebot für die Bramscher Bürger ausbauen. Dafür suchen wir weitere Sterbebegleiter und die müssen natürlich vernünftig ausgebildet sein.“ beschreibt Grit Beimdiek ein weiteres Aufgabengebiet der neuen Koordinatorin. Sie soll aber auch als Ansprechpartnerin für bestehende und künftige Kooperationspartner zur Verfügung stehen. Die Hospizarbeit ist in ein multiprofessionelles Netzwerk eingebunden, das aus Pflegeheimen, Pflegediensten, Ärzten und anderen Beteiligten besteht, die sich um schwerstkranke und sterbende Menschen kümmern. „Kurze Wege sind ganz wichtig, wenn es um das Wohl der Patienten geht. Und dabei ist es natürlich sehr hilfreich, wenn man sich persönlich kennt.“, berichtet Susanne Lange aus ihrer zehnjährigen beruflichen Erfahrung als Palliativ-Care Pflegefachkraft im Hospiz Osnabrück.

 

„Jeder Mensch hat das Recht auf ein Sterben unter würdigen Bedingungen.“ zitiert die neue Koordinatorin die Charta des Hospizverbandes. „Diesen Leitsatz mit Leben zu erfüllen und an der Schaffung dieser Rahmenbedingungen beteiligt zu sein, sehe ich als Überschrift für meine neue Tätigkeit“, freut sich Frau Lange auf ihre neue Funktion im Hospizverein. „Wir wünschen ihr ganz viele offene Türen und Ohren für ihren Einsatz“, freut sich auch die Vorsitzende Grit Beimdiek auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Susanne Lange ist Pflegefachkraft und hat die Zusatzqualifikation für die Koordination in ambulanten Hospizdiensten. Zuletzt war sie beim Malteser Hospizdienst St. Johannes in Ankum tätig.

 

So erreichen Sie Susanne Lange:

Email susanne.lange@hospizverein-bramsche.de

Hospiz-Hotline: 01 51.61 65 86 47

Hier bekommen Sie Informationen: Das Hospiz-Café

Seit unserem ersten Hospiz-Café am 4. Mai 2016 haben wir eine erfreuliche Anzahl von Gästen. Darüber freuen wir uns sehr.  In lockerer Atmosphäre sprechen wir bei Kaffee und Kuchen über die Arbeit des Vereins. Dabei werden viele Ideen gesammelt, Fragen gestellt und aus eigenen Erfahrungen berichtet. Es werden auch gemeinsame Veranstaltungen besprochen und deren Durchführung geplant.

 

Das Hospiz-Café ist als Ideenbörse und ist an jedem 1. Mittwoch im Monat geöffnet.

 

 

Wegen des Corona-Virus werden wir das Hospiz-Café vorübergehend aussetzen.

Vielen Dank an die Gemeinde St. Johannis, in deren Gemeindehaus wir auch im Jahr 2020 - und damit bereits im fünften Jahr - mit unserem Hospiz-Café zu Gast sein dürfen.

10 Jahre Hospizverein Bramsche

Am Samstag, dem 29.06.2019 hat der Vorstand die Mitglieder, Freunde, Netzwerkpartner und Sponsoren zum Grillen eingeladen. Hier sehen Sie ein paar Impressionen von unserer "Geburtstagsparty".

Aspekte

Sein Unglück ausatmen können

tief ausatmen

so dass man wieder einatmen kann

Und vielleicht auch sein Unglück sagen können

in Worten in wirklichen Worten

die zusammenhängen und Sinn haben

und die man selbst noch verstehen kann

und die vielleicht sogar irgendwer sonst versteht

oder verstehen könnte

Und weinen können

Das wäre schon fast wieder

Glück.

 

Erich Fried

Hier finden Sie uns

Hospizverein Bramsche e. V.

Grit Beimdiek (Vors.)

Jägerstr. 18

49565 Bramsche

Hospiz-Hotline

Mobil 0151 61658647

 

Mail an

info@hospizverein-bramsche.de

Unser Spendenkonto:

DE37 2655 1540 0050 0061 39

Kreissparkasse Bersenbrück

Mitglied im Niedersächsischen Hospiz- und Palliativverband

Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lutz Caje